Die Stadt und ihre Umgebung

Zittau ist eine alte Stadt, in der sich noch Spuren einstigen Glanzes entdecken lassen. Schön renovierte Gebäude der Innenstadt und – um nur ein Beispiel zu nennen - die
Zittauer Fastentücher
zeugen davon. Die Stadt ist eingebettet in eine vielgestaltige Umgebung und lädt den Besucher zu deren Erkundung ein.

Die Orte des Zittauer Gebirges sind mit Entfernungen, die zwischen 10 und 15 km liegen, gut erreichbar. Die Fahrt mit der Kleinbahn nach Jonsdorf oder Oybin ist ein besonderes Erlebnis (Bahnhof Zittau-Haltepunkt 600m entfernt). Daneben gibt es romantische Flusstäler wie das der Neiße bei Hartau (mit Dreiländerpunkt, 5 km), das Neißetal zwischen Rosenthal (8 km) und Ostritz sowie das Roschertal (10 km). Von der Ferienwohnung aus bis Görlitz sind es 35 km, nach dem Kloster Marienthal (15 km), nach Herrnhut (bekannt durch die gleichnamige Brüdergemeine) 15 km.

Erholung und Entspannung bieten der Tierpark Zittau (750 m), die Freizeitoase Olbersdorfer See (5 km), der Trixi-Park Großschönau (16 km), die
Eissport ARENA Jonsdorf (10 km), Sommerrodelbahn Oberoderwitz (15 km) und weitere Möglichkeiten, denen sich im Winter auch solche für Wintersportler hinzu gesellen.

Zittau als Vorstadt für das Jeschken-, Iser- und Riesengebirge

Zittau ist die deutsche Stadt mit der geringsten Entfernung zum Iser- und Riesengebirge. Damit ist die Stadt sehr gut geeignet, Ausgangspunkt zum Erkunden sowohl des polnischen als auch des tschechischen Teiles von Iser- und Riesengebirge zu sein. Die beiden Straßenübergänge Sieniawka (1 km) Porajów (3km) liegen an der Stadtgrenze.Die tschechische Großstadt Liberec (Reichenberg), 25 km von Zittau entfernt, ist mit ihrem Hausberg Ještěd (Jeschken, 1012m) ein lohnendes Ziel. Von Zittau aus können Sie auch mit deutschen oder tschechischen Zügen nach Liberec fahren.

Als Anhaltspunkt für PKW-Benutzer: Schloss Friedland (Frydlant, Tschechische Republik) ist ca. 25 km (Fahrt über Polen) entfernt. Nach Bad Flinsberg (Swieradow Zdroj, polnisches Isergebirge benötigen Sie ungefähr eine Stunde, nach Oberschreiberhau (Szklarska Poreba, polnisches Riesengebirge) etwa 1 ½  Stunden.

Haftungsausschluss Links